Psychiatrische Versorgung westfalenweit sicherstellen

FDP FW LWL Iserlohn

Bildunterzeile von links: Arne Hermann Stopsack, Dr. Stephan Frost, Detlef Köpke, Andreas Gerrath, Jürgen Schulte und Stephen Paul

Die Institutsambulanzen im LWL-Psychiatrieverbund werden für die psychiatrische Versorgung seelisch erkrankter Menschen in Westfalen-Lippe immer wichtiger. Zum einen, weil die Verweildauer in stationären Einrichtungen kürzer wird, zum anderen, weil der Fachärztemangel zunimmt und es immer weniger niedergelassene Psychiater gibt.

Darüber sprachen jetzt der FDP-FW-Fraktionsvorsitzende im LWL, Stephen Paul, und der regionale LWL-Angeordnete Arne Hermann Stopsack mit Dr. Stephan Frost, dem Leiter der Institutsambulanz für Psychiatrie in Iserlohn. An dem Fachgespräch beteiligten sich der FDP-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Iserlohn, Detlef Köpke, FDP-Ortsvorstandsmitglied Jürgen Schulte und Andreas Gerrath von der FDP-Kreistagsfraktion im Märkischen Kreis.

„Wir behandeln pro Quartal ungefähr 3.000 Patienten mit schweren chronischen psychischen Erkrankungen,  Suchterkrankungen, ADHS-Erkrankungen und psychischen Erkrankungen des höheren Alters“, erklärte Dr. Stephan Frost. „Wir sind im Märkischen Kreis und dem gesamten Sauerland gut erreichbar, wenn Fachärzte in Wohnortnähe fehlen. Unser Team kümmert sich auch um Notfälle und um diejenigen, die nach einem stationären Aufenthalt noch intensive ambulante Hilfe benötigen.“

Stephen Paul und Arne Hermann Stopsack sagten, die Zukunft der psychiatrischen Versorgung sei besonders in den eher kleinstädtischen, ländlichen Gegenden Westfalen-Lippes ein großes Thema. Zur Gewährleistung dieser Versorgung kann ein Ausbau der Institutsambulanzen im LWL-Psychiatrieverbund nicht alleinige Aufgabe des Landschaftsverbandes sein. „Hier müssen die Krankenkassen mit ins Boot geholt werden“, sind sich Stephen Paul und Arne Hermann Stopsack einig. Auch über strukturelle Veränderungen müsse nachgedacht werden. So könnten viele Patienten auch zuhause intensiv ambulant behandelt werden (Hometreatment).



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info