Lehrschwimmbecken in Soest muss erhalten bleiben

SoestIn der heutigen gemeinsamen Sitzung des LWL-Schulausschusses sowie des LWL-Umwelt- und Bauausschusses ist mit den Stimmen von CDU und SPD mehrheitlich entschieden worden, das Lehrschwimmbecken am LWL-Schulstandort der von-Vincke-Schule in Soest aufzugeben. Die FDP-FW-Fraktion im LWL hatte mit einer eigenen Antragsinitiative für die Wiederinbetriebnahme des Lehrschwimmbeckens sorgen wollen.

Paul aktuell

Stephen Paul

Dazu erklärt der Vorsitzende der FDP-FW-Fraktion im LWL, Stephen Paul: „Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe ist verantwortlich dafür, dass unsere behinderten Kinder an den LWL-Förderschulen das Schwimmen lernen können. Die heute dargestellte Alternative der LWL-Schulverwaltung zum schuleigenen Lehrschwimmbecken in Soest ist aus unserer Sicht nicht geeignet und müsste näher untersucht werden. Deshalb haben wir die LWL-Schulverwaltung aufgefordert, umgehend ein Konzept vorzulegen, wie der Betrieb des Lehrschwimmbeckens wieder aufgenommen werden kann. Dies natürlich zu vertretbaren Kosten und unter Einbeziehung angekündigter finanzieller Beiträge aus der Bürgerschaft.“

Als nächstes berät der Finanz- und Wirtschaftsausschuss am 11. Mai 2017. Die endgültige Entscheidung fällt der Landschaftsausschuss am 19. Mai 2017. In beiden Ausschüssen wird die FDP-FW-Fraktion ihre Vorschläge noch einmal in die Beratungen einbringen.

FDP-FW-AntragSchulschwimmSoest

 



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info