Maritimer Besuch im LWL-Freilichtmuseum Detmold

FDP FW LWL BesuchergruppeDemold

Stephen Paul MdL (Bildmitte), Prof. Dr. Carl Carstensen (Bildmitte re.), Reinhard Claves (Bildmitte li.) und die Crew der Charlie-Besatzung im LWL-Freilichtmuseum Detmold

Eine Abordnung von 25 Kameraden der Charlie-Besatzung der neuen Fregatte „Nordrhein-Westfalen“ war jetzt ausnahmsweise einmal zu Fuß unterwegs. FDP FW LWL BesuchergruppeDemold.2

Mit ihrem Kommandanten Stefan Schulz besuchte die Crew auf Einladung der FDP-FW-Fraktion im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) das LWL-Freilichtmuseum in Detmold. Begrüßt wurden sie von Stephen Paul, Mitglied des Landtags NRW und der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe und von Museumsdirektor Prof. Carl Carstensen.

Bei dem Empfang brachte Stephen Paul MdL seine Dankbarkeit für den Dienst für Friedensmissionen und humanitäre Einsätze der Mannschaft zum Ausdruck. Spontan erklärte er seinen Beitritt zum Freundeskreis Fregatte „Nordrhein-Westfalen“.

FDP FW LWL BesuchergruppeDemold.1

von li: Stefan Schulz, Stephen Paul MdL und Reinhard Claves

Reinhard Claves, Vorstandsmitglied Freundeskreis Fregatte „Nordrhein-Westfalen“ bedankte sich herzlich bei Stephen Paul MdL sowie bei  Museumsdirektor Prof. Carl Carstensen für den spannenden Blick auf die Geschichte Westfalens im Detmolder Freilichtmuseum, das größte Freilichtmuseum Deutschlands. Dieser Besucht stärkt die Verbundenheit der Crew der neuen Fregatte „Nordrhein-Westfalen“ mit dem Land Nordrhein-Westfalen, dessen Namen die Fregatte trägt.

Zum Abschied überreichte Reinhard Claves einen Wimpel des Freundeskreises der Fregatte Nordrhein-Westfalen an Stephen Paul MdL, über den er sich sehr gefreut hat.



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info