22.000 Kunstinteressierte erhielten ersten Einblick in neues LWL-Museum

Judith Pirscher und Stephen Paul

Münster/Westfalen. Sehr zufrieden mit dem Fortschritt beim neuen LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster ist die FDP-FW-Fraktion der Landschaftsversammlung. Eine weitere wichtige Etappe ist nun erreicht: Der Architekt Volker Staab übergab jetzt den Schlüssel für das neue LWL-Museum für Kunst und Kultur an Vertreter des Landschaftsverbands im Rahmen einer Feierstunde.

Mit dem Neubau erweitert das Museum seine Ausstellungsfläche um 1.800 Quadratmeter auf nunmehr 7.500 Quadratmeter. Es ist das größte Bauprojekt des LWL. 51 lichtdurchflutete Räume zeichnen das neue LWL-Museum für Kunst und Kultur aus. Davon konnten sich beim „Schauraum-Wochenende“ über 22.000 interessierte Menschen überzeugen, ein voller Erfolg.

Durch die Öffnung des Museums nach allen Seiten ist die Vernetzung mit der Stadt besonders gelungen. Dazu tragen auch die faszinierenden „Höfe“ nach den Entwürfen des Berliner Architekturbüros Volker Staab bei. Begegnungsflächen und Treffpunkte, die nicht nur Kunstliebhaber künftig zum Verweilen einladen.

Jetzt ist das Museum für ein weiteres Jahr geschlossen, um in den Räumen die große Kunstsammlung Westfalens entsprechend zu präsentieren. Auf eine Zeitreise durch 1000 Jahre Kunst und Kulturgeschichte können sich Kunstliebhaber aus ganz Westfalen-Lippe und darüber hinaus freuen.

„Das LWL-Museum für Kunst und Kultur entspricht bezüglich seiner Energie- und Bautechnik den modernsten Anforderungen internationaler Standards. Durch die Nutzung der Grundwasserförderung beim benachbarten Aegidii-Parkhaus ist uns eine besondere energieeffiziente wie sparsame Versorgung des Museums-Neubaus gelungen“, erläutert die LWL-Baudezernentin Judith Pirscher. Der LWL-Bau- und Liegenschaftsbetrieb baut besonders klimaschonend. Dafür hat die liberale LWL-Baudezernentin im Mai 2013 den GreenBuilding Award in Empfang nehmen dürfen.

„Wir freuen uns über den Baufortschritt, der den Besuchern jetzt zur „Langen Nacht der Museen“ die erste öffentliche Besichtigung des Museums-Neubaus ermöglicht hat“, so der Fraktionsvorsitzende der FDP-FW-Fraktion beim LWL, Stephen Paul. „Gespannt sehen wir zusammen mit allen Kunstinteressierten in Westfalen und darüber hinaus der Eröffnung des neuen LWL-Museums im September 2014 entgegen.“



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info