LWL unterstützt Freilichtbühnen mit 100.000 Euro

Kai Abruszat, kulturpolitischer Sprecher der FDP-FW-Fraktion

Mit 100.000 Euro unterstützt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in diesem Jahr 13 westfälische Freilichtbühnen und den Verband Deutscher Freilichtbühnen mit Sitz in Hamm. Das hat der LWL-Kulturausschuss am Mittwoch, 27. Juni 2018 in Münster beschlossen.

Die FDP-FW-Fraktion unterstützt diesen Beschluss ausdrücklich. „Die Freilichtbühnen sind ein wichtiger Bestandteil der lokalen Kultur, gerade auch in den mehr ländlich geprägten Regionen. In den Amateurtheatern wird ehrenamtliches Engagement gelebt und erreicht viele Besucher, vor allem Familien. Der LWL soll hier verlässlicher Partner der Bühnen sein und bleiben“, so Kai Abruszat als kulturpolitischer Sprecher der FDP-FW-Fraktion.

Das Geld fließt in unterschiedliche Projekte. So erhalten die Westfälischen Freilichtspiele der Waldbühne Heessen in Hamm 15.000 Euro für die Beschichtung der Böden im Zuschauerbereich mit einem rutschhemmenden Belag. Nach Billerbeck fließen 6000 Euro für den Ausbau der Lichttechnik und die Goethe-Freilichtbühne Porta-Westfalica erhält 11.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen im Spielerheim.

Mit seinen insgesamt 16 Amateur-Freilichtbühnen hat Westfalen-Lippe im Vergleich zu anderen Regionen Deutschlands eine ungewöhnliche Dichte von Theatern in der freien Natur.

Im Einzelnen fördert der LWL in diesem Jahr folgende Maßnahmen:

Freilichtbühne Bellenberg (Kreis Lippe): 5.000 Euro
Erneuerung der Bühnenbeleuchtung

Freilichtbühne Billerbeck (Kreis Coesfeld): 6.000 Euro
Ausbau der Lichttechnik

Freilichtbühne Bökendorf (Kreis Höxter): 9.000 Euro
Gebäudewartung, Erneuerung technischer Anlagen

Freilichtbühne Coesfeld: 2.000 Euro
Teilerneuerung der Heizungsanlage

Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg (Kreis Siegen-Wittgenstein): 4.000 Euro
Austausch defekter Scheinwerfer, Unterstand für Requisiten

Westfälische Freilichtspiele, Waldbühne Heessen (Hamm): 15.000 Euro
Beschichtung der Böden im Zuschauerbereich mit rutschhemmendem Belag

Naturbühne Herdringen (Arnsberg, Hochsauerlandkreis): 6.000 Euro
Anschaffung neuer Mikrofone und Erweiterung der Beleuchtung

Naturbühne Hohensyburg (Dortmund): 7.000 Euro
flexible Teilüberdachung der Zuschauerplätze, Erneuerung der Zuschauerbänke

Freilichtbühne Kahle Wart (Hüllhorst-Oberbauernschaft/Kreis Minden-Lübbecke): 9.000 Euro
Bau einer Bühnen-Beleuchtungsanlage (2. Bauabschnitt)

Goethe-Freilichtbühne Porta-Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke): 11.000 Euro
Sanierung der Sanitäranlagen im Spielerheim

Freilichtbühne Schloss Neuhaus (Kreis Paderborn): 4.000 Euro
Optimierung der Lagerung im Fundusgebäude, Werkstattausrüstung,

Freilichtbühne Werne (Kreis Unna): 6.000 Euro
Neugestaltung und Dämmung des Daches der Toilettenanlage, Austausch der Fenster im Kassenbereich

Festspiele Balver Höhle (Märkischer Kreis): 3.000 Euro
Austausch/Aufstockung der Tonanlage

Verband Deutscher Freilichtbühnen (Hamm): 13.000 Euro
Geschäftsstelle



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info