LWL-Haushalt 2019 eingebracht

Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe

Heute ist in der Landschaftsversammlung durch den LWL-Direktor Matthias Löb und den Kämmerer Dr. Georg Lunemann der Entwurf für den LWL-Haushalt 2019 eingebracht worden. Nun beginnen die Beratungen in den Fraktionen und Ausschüssen; die Verabschiedung soll am 19. Dezember 2018 erfolgen. Gegenüber 2018 steigt die Zahllast der Landschaftsumlage für einen ausgeglichenen Haushalt nur um 4,5 Mio. Euro bei einem Haushaltsvolumen von 3,6 Mrd. Euro.

Foto: LWL

Da die Umlagegrundlagen der Mitgliedskörperschaften weiter kräftig gestiegen sind (besonders die Steuereinnahmen der Kommunen), kann der Umlagesatz im Entwurf deutlich von 16,0 % auf 15,4 % gesenkt werden.

Eine Aufstellung der zu erwartenden Belastungen der einzelnen Städte und Kreise sind nachzulesen unter: Vorl LU 2019 (154%) Basis Arbeitskreisrechnung – 2018 10 09

Nähere Informationen zum LWL-Haushalt stehen bereit unter: www.lwl.org/de/LWL/Politik/haushalt-2019/



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info