FDP-FW-Fraktion verabschiedet sich von Rüdiger Koch

von links: Birgitt Vomhof, Rüdiger Koch, Arne Hermann Stopsack, Anne Raschdorf und Heinz Dingerdissen

Von der Ausbildung bis zum Ruhestand: Über Jahrzehnte war Rüdiger Koch Schnittstelle zwischen Verwaltung und Politik beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). Jetzt verabschiedet sich der Leiter des Büros der Landschaftsversammlung, der zum 18. Dezember 2020 in seinen wohlverdienten Ruhestand geht.

1978 begann er mit seiner Ausbildung beim LWL, ist seit 1981 im Büro der Landschaftsversammlung, dessen Leitung er im Jahr 2001 übernahm. Acht Wahlperioden hat Rüdiger Koch miterlebt und begleitet. Aus diesem Anlass hatte die FDP-FW-Fraktion ihn zu einer Verabschiedung in eine Fraktionssitzung eingeladen, an der aber wegen der Pandemie viele Mitglieder nur digital teilgenommen haben.

Seinen Job hat Koch mit viel Begeisterung und Leidenschaft ausgeführt. Dafür gebührt ihm große Anerkennung. Rüdiger Koch berichtete den Regionalpolitikern, dass der besondere Reiz für ihn die Nahtstelle zwischen Verwaltung und Politik gewesen sei. Viele politische Entscheidungen und Diskussionen werden ihm in Erinnerung bleiben, zum Beispiel über den Standort des LWL-Archäologiemuseum. Die Entscheidung für Herne wurde seinerzeit nur mit einer Stimme Mehrheit getroffen. Spannend für ihn war auch die Veränderung der politischen Landschaft im Laufe der Jahre, die breiter und bunter gewesen ist: Während es früher „nur“ CDU, SPD und FDP gab, sind nach den Grünen nun noch weitere Fraktionen und politische Gruppierungen hinzugekommen.

Rüdiger Koch war auch für die Belange der FDP-FW-Fraktion und deren Mitglieder zuständig. Der Fraktionsvorsitzende der FDP-FW-Fraktion Arne Hermann Stopsack bedankte sich – auch mit einem kleinen Geschenk – für die langjährige reibungslose und vertrauensvolle Zusammenarbeit und hob Rüdiger Kochs Kompetenz bis in die Details hervor. Für die „ruhigere“ Lebensphase wünschte er Rüdiger Koch vor allem Gesundheit und weiterhin eine schöne Zeit im Kreise seiner Familie und für seine Hobbys, wie Radfahren und Tennisspielen.

Als dienstältestes Mitglied der FDP-FW-Fraktion erinnerte Karl-Heinz Dingerdissen auch daran, dass 2001 fast zeitgleich, als Rüdiger Koch Leiter des Büros der Landschaftsversammlung wurde, Birgitt Vomhof bei der FDP-Fraktion als Fraktionsgeschäftsführerin ihren Dienst antrat und man gemeinsam viel erlebt habe.

Seiner ebenfalls anwesenden Nachfolgerin Anne Raschdorf wünscht die FDP-FW-Fraktion einen guten Start und freut sich auf die künftige Zusammenarbeit.



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info