Urs Frigger tritt sein Amt an

LWL-Landesrat Urs Frigger

Am 1. Dezember hat Urs Frigger sein neues Amt als LWL-Landesrat für den Bau- und Liegenschaftsbetrieb und Geschäftsführer der Kommunalen Versorgungskassen Westfalen-Lippe (kvw) angetreten. Bereits Ende Juni hatte ihn die Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe auf Vorschlag der FDP-FW-Fraktion mit breiter Mehrheit für acht Jahre gewählt.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaft in Münster arbeitete der aus Soest stammende 37-Jährige als Rechtsanwalt in überregional bedeutenden Kanzleien. Dabei hat er sich u.a. auf Beihilfe- und Medizinrecht spezialisiert. Zuletzt war er bei einem großen Universitätsklinikum in Süddeutschland tätig und leitete dort die Stabsstelle für Vergaben, Recht, Compliance sowie Versicherungen. Als ehemaliges Mitglied der LWL-Landschaftsversammlung von 2009 – 2014 ist Frigger mit dem LWL bereits bestens vertraut.

„Wir freuen uns, dass wir eine so kompetente Person gewinnen konnten und wünschen Urs Frigger viel Erfolg und auch Freude für die neue Aufgabe. Auch für die FDP-FW-Fraktion ist es von großem Vorteil, wieder näher an den Verwaltungsentscheidungen zu sein.“, so Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack.



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info